WM-2014.net > Featured > Argentinien gegen Belgien 1:0 WM-Ergebnis – Gauchos im Halbfinale

Argentinien gegen Belgien 1:0 WM-Ergebnis – Gauchos im Halbfinale

Veröffentlicht: Samstag, 5. Juli 2014 um 20:00 Uhr

Update: Livestream & Liveticker Argentinien gegen Belgien 1:0 für Argentinien nach 8 Minuten.

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

argentinien-belgien1-0

Die Roten Teufel wurden vor der WM 2014 in Brasilien als eine der Mannschaften gehandelt, die als Geheimtipp taugten. Tatsächlich hat es Belgien mit einem tollen, talentierten Kader mittlerweile unter die letzten acht Teams geschafft. Doch die nächste Hürde, die es nun zu bewältigen gilt, ist alles andere als einfach. Denn Argentinien ist mehr als ein Geheimfavorit. Nein, die Gauchos zählen zu den Topkandidaten schlechthin, wenn es um die Vergabe des Weltmeisterpokals geht. Noch allerdings haben die Südamerikaner kein vollauf überzeugendes Spiel abgeliefert. Es wird also höchste Zeit.

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

Brasilia. Das dritte von vier Viertelfinal-Spielen bestreiten heute Abend ab 18 Uhr die Nationalmannschaften von Argentinien und Belgien bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Angepfiffen wird die Partie dabei im Estadio Nacional in der Hauptstadt Brasilia. Als Favorit gelten natürlich die Argentinier – nicht zuletzt aufgrund der klimatischen Bedingungen beim Beinahe-Heimvorteil. Die Betonung liegt allerdings auf „beinahe“. Denn der vermeintliche Vorteil könnte sich in diesem Fall schnell als Nachteil entpuppen. Dann nämlich, wenn sich das neutrale und vor allem das brasilianische Publikum auf die Seite der Belgier gesellt. Nicht umsonst sind Brasilien und Argentinien die Intimfeinde in Südamerika, immer darauf erpicht, besser als der große Rivale abzuschneiden.

Argentinien – Belgien: Ausgangslage, Personal, Formkurve

Argentinier und Belgier marschierten bislang fast identisch durch das Turnier. Die Gauchos gewannen alle drei Gruppenspiele gegen Bosnien-Herzegowina (2:1), gegen den Iran (1:0) und auch gegen Nigeria (3:2) mit jeweils einem Tor Differenz. Im Achtelfinale gegen die Schweiz fiel nach regulären 90 Minuten kein Treffer; erst in der Verlängerung setzte sich Argentinien dann mit 1:0 durch. Marcos Roja wird den Südamerikanern wegen seiner zweiten Gelben Karte gesperrt fehlen.

Auch Belgien gewann alle drei Partien in der Gruppe H mit nur einem Tor Unterschied. Einem 2:1 gegen Algerien folgte jeweils ein 1:0 gegen Russland und gegen Südkorea. Im Achtelfinale bekamen es die Roten Teufel mit Jürgen Klinsmann und den USA zu tun. Wie auch bei den Argentiniern und Schweizern fiel in dieser Partie nach 90 Minuten kein Tor. In der Verlängerung setzten sich die Roten Teufel mit 2:1 durch – keineswegs unverdient. Wegen eines Wadenbeinbruchs muss Belgien lediglich auf Anthony Vanden Borre verzichten.

Aufstellungen: So wollen Argentinien und Belgien spielen

Argentinien: Romero – Zabaleta, F. Fernandez, Garay, Basanta – Maxi Rodriguez, Gago, Mascherano, di Maria – Messi, Higuain – Trainer: Sabella.

Belgien: Courtois – Alderweireld, van Buyten, Kompany, Vertonghen – Witsel, Fellaini – Mertens, de Bruyne, Hazard – Lukaku – Trainer: Wilmots.

Unser Tipp aus der Redaktion: Die Gauchos machen das Rennen

Es wird ein harter Kampf, es zeichnet sich auch ein zähes Spiel ab. Wir glauben, dass Argentinien wie schon gegen die Schweiz auch dieses Viertelfinale mit 1:0 zu seinen Gunsten entscheiden wird. Ob nun mit einem weiteren Geniestreich von Lionel Messi oder ohne. Ob nun nach der regulären Spielzeit oder erst in der Verlängerung. Den Sieg und damit den Einzug in das Halbfinale werden sich die Argentinier nicht nehmen lassen.

Argentinien – Belgien heute live im Fernsehen

Das dritte und vierte Viertelfinale wird live im ZDF und auch im Livestream in der Mediathek des Zweiten im Internet übertragen. Bela Rethy meldet sich ab 18 Uhr pünktlich zum Anpfiff aus dem Estadio Nacional. Vorab gibt es wie gehabt im ZDF live aus dem WM-Studio jede Menge Analysen und gewiss auch noch eine Nachlese zum deutschen Spiel. Moderiert wird das Ganze von Oliver Welke, an dessen Seite Oliver Kahn als Experte fungiert.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014