WM-2014.net > Featured > Aufstellungen heute Länderspiel Deutschland – Kamerun (ARD live ab 20:30 Uhr)

Aufstellungen heute Länderspiel Deutschland – Kamerun (ARD live ab 20:30 Uhr)

Veröffentlicht: Sonntag, 1. Juni 2014 um 14:50 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet heute Abend in Mönchengladbach ihren vorletzten WM-Test. Gegen Kamerun wird Bundestrainer Joachim Löw letzte Erkenntnisse vor der Bekanntgabe seines finalen WM-Aufgebots sammeln können. Bis auf die verletzten Bayern-Profis Manuel Neuer und Philipp Lahm stehen Löw alle Spieler zu Verfügung.

Während das Freundschaftsspiel Mitte Mai gegen Polen von vielen Kritikern als sportlich irrelevant bezeichnet wurde, erwartet die DFB-Auswahl heute ein echter Härtest. Deutschland trifft im Borussia-Park auf WM-Teilnehmer Kamerun. Für Bundestrainer Joachim Löw ist es die Generalprobe für das Vorrundenspiel gegen Ghana, unmittelbar nach der Auslosung im Dezember hatte sich Löw einen afrikanischen Sparringsgegner gewünscht.

 

Aufstellungen heute Länderspiel Deutschland - Kamerun (ARD live ab 20:30 Uhr)

Grafik: Aufstellungen heute Länderspiel Deutschland – Kamerun (ARD live ab 20:30 Uhr)

Hier die voraussichtlichen Aufstellung von Deutschland für heute Abend:
Weidenfeller – Großkreutz, Mertesacker, Boateng, Durm – Khedira, Kroos – Müller, Özil, Reus – Klose

Doch Kamerun dient nicht nur als Ghana-Double, für Löw ist es dieses WM-Vorbereitungsspiel auch die letzte Gelegenheit sich von allen Spielern nochmals einen Eindruck zu verschaffen. Der 54-jährige hatte bereits im Vorfeld angekündigt nach dem Kamerun-Spiel seinen 23er Kader für die bevorstehende WM-Endrunde in Brasilien bekannt zu geben.

Der WM-Kader im Test

24 von 26 Spielern stehen ihm dabei zur Verfügung, nur Manuel Neuer und Philipp Lahm stehen nicht im Kader. Auch der Einsatz von Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger dürfte unwahrscheinlich sein, der 31-jährige konnte erst zum Abschluss des Trainingslagers in Südtirol mit der Mannschaft voll mittrainieren und wird aller Voraussicht nach noch geschont. Ohnehin werden die potenziellen Streichkandidaten für Löw im Mittelpunkt des vorletzten WM-Probelaufs stehen. Allen voran Spieler wie Matthias Ginter, Shkodran Mustafi, Kevin Großkreutz ode Erik Durm. Diese werden gegen die Mannschaft von Ex-Bundesliga Trainers Volker Finke sicherlich ihre Einsatz-Zeiten erhalten, der eine oder andere auch von Beginn an.

Kameruns Vorbereitungen auf die WM in Brasilien

Doch nicht nur für Deutschland geht es in die heiße Phase der WM-Vorbereitung, auch Kamerun steckt mitten drin. Der mehrmalige Afrikameister hat in den vergangenen Tagen bereits zwei Testspiele gegen Mazedonien (2:0) und Paraguay (1:2) absolviert. Dabei konnte die „unbezähmbaren Löwen“ nicht wirklich überzeugen. Hinzu muss Nationaltrainer Volker Finke wahrscheinlich auf zwei Leistungsträger verzichten. Beim 2:0-Sieg gegen Mazedonien zog sich Angreifer Pierre Webo eine Schulterverletzung zu. Auch Stürmerstar Samuel Eto’o ist mit Knieproblemen angeschlagen, dürfte jedoch gegen Deutschland im Kader stehen und sogar spielen.

Doch nicht nur sportlich läuft es derzeit nicht wirklich rund bei Kamerun, auch hinter den Kulissen brodelt es gewaltig. Afrikanischen Medienberichten zu Folge ist ein Streit um die WM-Prämien zwischen Spielern und dem Verband entfacht, die Nationalspieler sollen rd. 182.000 Euro verlangen und ein nachgebessertes Angebot von 68.000 Euro abgelehnt haben.

Bisher kam es zwei Mal zum Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Mannschaften. Vor rund zehn Jahren im November 2004 endete ein Freundschaftsspiel in Leipzig mit 3:0 aus deutscher Sicht. Kevin Kuranyi und ein Doppelpack Miroslav Klose machten damals den Sieg perfekt. Auch bei einer WM kam es bereits zu einem direkten Duell, in der Gruppenphase der WM 2002 gewann die DFB-Elf dank der Tore von Marco Bode und Klose mit 2:0.

Hier die voraussichtlichen Aufstellungen der beiden Mannschaften für heute Abend:
Deutschland: Weidenfeller – Großkreutz, Mertesacker, Boateng, Durm – Khedira, Kroos – Müller, Özil, Reus – Klose
Kamerun: Itandje – Nyom, N’Koulou, Chedjou, Assou-Ekotto – Enoh, Song, Makoun – Choupo-Moting, Eto’o, Aboubakar

Anpfiff der Partie ist um 20:30 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach. Das ARD wird die Partie live an 20:15 im deutschen Free-TV überragen und parallel dazu via Online Livestream im Netz.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014