WM-2014.net > Featured > Brasilien – Kroatien WM Ergebnis 3:1 – Vorbericht, Chancen & TV

Brasilien – Kroatien WM Ergebnis 3:1 – Vorbericht, Chancen & TV

Veröffentlicht: Donnerstag, 12. Juni 2014 um 23:45 Uhr

Brasilien – Kroatien Ergebnis: 3:1
Torfolge: 10′ 0:1 Marcello (Eigentor), 1:1 29′ Neymar, 2:1 69′ Neymar, 3:1 90’+1 Oscar

Update 23:54 Uhr: Brasilien gewinnt mit 3:1 und entgeht gerade noch einer Enttäuschung! Deutlicher als der Spielverlauf. Neymar schießt sich gleich an die Spitze der Torschützenliste der WM 2014.
Update 23:51 Uhr: 90’+1 Oscar entscheidet dieses Spiel! 3:1
Update 23:50 Uhr: 90′ 4 Minuten werden nachgespielt.
Update 23:47 Uhr: 87′ Ramires kommt für den Doppeltorschützen Neymar.
Update 23:40 Uhr: 80′ Fast das Tor für Kroatien, doch Olic geht Julio Cesar an.
Update 23:36 Uhr: 77′ Auswechselung bei Kroatien: Rebic für Jelavic – Stürmer für Stürmer
Update 23:27 Uhr: 69′ Neymar zum 2:1 – Torwart Pletikosa ist noch dran!
Update 23:26 Uhr: 68′ Elfmeter für Brasilien. Fred wird gefoult – Fehlentscheidung laut Bela Rethy!
Update 23:26 Uhr: 68′ Auswechselung bei Brasilien: Hulk geht, Bernard kommt
Update 23:21 Uhr: 63′ Auswechselung bei Brasilien: Paulinho geht, Hernanes kommt
Update 23:20 Uhr: 62′ Auswechselung bei Kroatien: Brocozic für Kovacic – Positionsgerecht
Update 23:16 Uhr: 58′ Die Kroaten werden nun agressiver.
Update 23:13 Uhr: 55′ Brasilien kommt nur langsam in Schwung. Kroatien mit einem gut aufgelegtem Olic ist am Drücker.
Update 23:03 Uhr: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. Es geht wieder los!
Update 22:47 Uhr: 47′: Die erste Halbzeit ist vorbei. Ein spannendes Spiel, für Brasilien läuft nicht alles rund, Kroatien spielt munter mit. Das wird spannend!

Update 22:29 Uhr: 29′: Erst eine gelbe Karte, dann das 1:1 durch Neymar!
Update 22:20 Uhr: 20′: Paulinho mit einer starken Chance.
Update 22:15 Uhr: 15′: Nun wird das Spiel zunehmend spannender. Brasilien drängt!
Update 22:10 Uhr: 10′: 0:1 für Kroatien durch ein Eigentor von Marcello. Olic hat wieder viel Platz auf der rechten Seite, flankt nach innen. Jelavic trifft nicht voll, doch Marcelo befördert den unglücklich ins eigene Tor!
Update 22:05 Uhr: Ivica Olic mit einer tollen ersten Chance – per Kopfball knapp am Tor vorbei.
Update 21:55 Uhr: Handshake, der Schiri kommt aus Japan, Platzwahl. Die WM 2014 ist eröffnet!

bra-kro3-1

Update 21:55 Uhr: Die Nationalhymnen erklingen.
Update 21:50 Uhr: Die Mannschaften stehen im Gang, gleich geht es raus.
Update 21:20 Uhr: Die Brasilianischen Feldspieler kommen ins Stadion, nachdem die drei Torhüter schon länger auf dem Platz stehen.
Update 21:05 Uhr: Brasilien in gelb, Kroatien in rot-weiß: Die Trikots von Brasilien und hier das von Kroatien.
Update 21:05 Uhr: Die Aufstellung der Kroaten:
Pletikosa – Srna, Corluka, Lovren, Vrsaljko – Modric, Rakitic – Perisic, Kovacic, Olic – Jelavic
Update 21:05 Uhr: Die Aufstellung der Brasilianer:
Julio Cesar – Dani Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo – Paulinho, Luiz Gustavo – Hulk, Oscar, Neymar – Fred
Update 21:00 Uhr: Nun starten wir unseren Liveticker zum 1.Spiel der WM 2014 Brasilien gegen Kroatien.

Es ist angerichtet: Heute Abend beginnt die WM 2014 in Brasilien und der Gastgeber eröffnet zum Auftakt um 22 Uhr gegen Kroatien. Die Favoritenrolle im Spiel der Gruppe A ist auf den ersten Blick klar verteilt. Alles andere als ein Sieg der Brasilianer wäre eine faustdicke Überraschung, zumal die Selecao der große WM-Favorit ist und mit aller Macht den sechsten WM-Titel feiern will. Die Vorzeichen, dass Brasilien gegen Kroatien ein erfolgreicher Start in die Weltmeisterschaft glückt, stehen gut, dennoch rechnet sich die Balkan-Truppe zurecht auch etwas aus. In unserem Vorbericht versorgen wir euch mit allen wichtigen Informationen zum ersten Spiel der WM 2014 zwischen Brasilien und Kroatien.


Brasilien ist in der Gruppe A der große Favorit auf den ersten Platz, dahinter streiten sich mit Kroatien, Mexiko und Kamerun drei Teams, die in etwa gleich stark einzuordnen sind. Doch hier scheinen die vom langjährigen Bundesliga-Profi Niko Kovac trainierten Kroaten die besten Karten auf den zweiten Platz und somit das Erreichen des Achtelfinales zu haben. Unabhängig davon, ob man das Auftaktspiel gegen Brasilien verlieren sollte.

Alle Blicke auf Neymar

Bei ihrer WM-Generalprobe ließen sowohl Brasilien (1:0 gegen Serbien) als auch Kroatien (1:0 gegen Australien) so einige Wünsche offen. Beide Teams befinden sich zum WM-Auftakt noch nicht in absoluter Top-Verfassung, wobei vor allem die Kicker vom Zuckerhut unter einem enormen Druck stehen. Das macht die Sache für die Mannschaft um Hoffnungsträger Neymar keinesfalls leichter, aber dennoch kann Brasilien mehr als optimistisch in die Partie gehen. Zumal die Selcao seit 1934 kein Auftaktspiel bei einer WM mehr verloren hat, die letzten acht wurde sogar allesamt gewonnen, gegen Kroatien gab es noch keine Pleite und außerdem hat Trainer Felipe Scolari aus einer Ansammlung von internationalen Weltklassespielern und technisch sehr versierten Individualisten eine harmonisierendes Kollektiv geformt. Im Mittelpunkt steht natürlich Neymar, der der wichtigste Spieler im brasilianischen Team ist. Während die Offensive gewohnt stark besetzt ist, zählt mittlerweile auch die Abwehr der Südamerikaner personell zum Besten unter allen WM-Mannschaften. Denn Spieler wie Thiago Silva (Paris St. Germain), David Luiz (FC Chelsea, nächste Saison Paris St. Germain), Dani Alves (FC Barcelona), Marcelo (Real Madrid) oder auch Dante (Bayern München) verdienen ihr Geld bei europäischen Klubs, die zur Creme de la Creme gehören.

SpielDatum - UhrzeitTVSpielortTeam 1Team 2Ergebnis
112.06.2014 22:00ZDFSão PauloBrasilien Kroatien 3:1 (1:1)
213.06.2014 18:00ZDFNatalMexiko Kamerun 1:0 (0:0)
1717.06.2014 21:00ZDFFortalezaBrasilien Mexiko 0:0
1819.06.2014 00:00ARDManausKamerun Kroatien 0:4 (0:1)
3323.06.2014 22:00ARDBrasíliaKamerun Brasilien 1:4 (1:2)
3423.06.2014 22:00Eins festivalRecifeKroatien Mexiko 1:3 (0:0)

brasilien-trikots-2014-2.jpg

Brasilien mit ungewohnt defensiver Taktik

Was die Taktik angeht, lässt Trainerfuchs Scolari ungewohnt defensiv spielen. Vor der Viererkette kommt eine Doppel-Sechs im defensiven Mittelfeld zum Zuge und davor sollen Neymar, Hulk und Oscar den einzig echten Stürmer Fred mit Vorlagen füttern. Doch gegen Kroatien müssen die Brasilianer ein hohes Maß an Geduld aufbringen. Denn schon der Test gegen Serbien zeigte, dass Brasilien durchaus Mühe gegen die körperlich robusten und spielstarken Mannschaften vom Balkan hat.

Kroatien: Offensive als Prunkstück – wacklige Defenisve

Kroatien geht dagegen mit einem bzw. zwei großen Handicaps ins Eröffnungsspiel. Denn neben Josip Simunic, der für die gesamte EM gesperrt ist, muss auch noch Bayern-Torjäger Mario Mandzukic eine Sperre absetzen. Nichtsdestotrotz wittern die Kroaten ihre Chance, die sich aber schon mit einem Punktgewinn zufrieden geben würden. Kroatien wird ebenfalls mit einem 4-3-2-1-System auflaufen, wobei das Prunkstück eindeutig die Offensive ist. Hier stehen Coach Kovac im Zentrum mit Luka Modric (Real Madrid) und Ivan Rakitic (FC Sevilla, nächste Saison FC Barcelona) zwei überragende Spieler zur Verfügung, die sich absoluter Topform befinden. Hinzu kommt Mateo Kovacic (Inter Mailand) sowie das Duo Ivica Olic und Ivan Perisic, die beide beim VfL Wolfsburg unter Vertrag stehen. Im Sturm wird Mandzukic wohl durch Nikica Jelavic vertreten. Zweifelsohne könnte diese starke Offensivabteilung nervöse Brasilianer in Verlegenheit bringen. Überdies fühlt sich Kroatien in der Underdog-Rolle wohl, die durchaus auch eine kleine Trumpfkarte darstellen könnte. Die Abwehr ist dagegen die Achillesferse im kroatischen Team.

kroatien-heimtrikot4.jpg

Brasilien – Kroatien: Prognose und Tipp

Brasilien geht als klarer Favorit in die Partie, wobei wir aber mit einem typischen Eröffnungsspiel rechnen, welches geprägt ist von Vorsicht, dicht gestaffelten Abwehrreihen und Härte. Ein torreiches Spiel wird es wohl nicht geben. Mit den euphorischen Samba-Fans im Rücken wird Brasilien gegen Kroatien einen 2:0-Sieg einfahren und einen einen guten WM-Start hinlegen.

Brasilien – Kroatien: Die möglichen Aufstellungen

Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo – Paulinho, Luiz Gustavo – Hulk, Oscar, Neymar – Fred

Kroatien: Pletikosa – Srna, Corluka, Schildenfeld, Vrsaljko – Modric, Rakitic – Perisic, Kovacic, Olic – Jelavic

Schiedsrichter: Nishimura (Japan)

Anpfiff in der Arena de Sao Paulo ist um 22.00 Uhr deutsche Zeit (17 Uhr Ortszeit).

Bei Brasilien könnte im offensiven Mittelfeld noch Willian für Oscar in die Startelf rücken. Kovac könnte hingegen anstelle von Jelavic auch den gebürtigen Brasilianer Eduardo als Stürmer und Mandzukic-Vertreter aufbieten.

Brasilien gegen Kroatien live im Fernsehen

Das Eröffnungsspiel wird um 22.00 Uhr in Sao Paulo angepfiffen und live im Free-TV vom ZDF übertragen. Kommentator ist Bela Rethy und als Moderatoren begrüßen uns Oliver Welke und Oliver Kahn vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und nach der Partie. Auf der ZDF-Homepage wird zudem eine kostenloser Livestream angeboten.

Die Übertragung beginnt bereits um 19.55 Uhr, wobei ab 20.15 Uhr die WM 2014 Eröffnungsfeier gezeigt wird. Mit dabei sind zahlreiche Athleten, Tänzer und Capoeirista sowie Superstar Jennifer Lopez, die ihren WM-Song „We are one“ zum Besten gibt.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014