WM-2014.net > Featured > Der offizielle Spielball der WM 2014 – Brazuca

Der offizielle Spielball der WM 2014 – Brazuca

Veröffentlicht: Dienstag, 20. Mai 2014 um 11:14 Uhr

Im Dezember 2014 hat adidas in Rio de Janeiro den offiziellen Spielball der WM 2014 vorgestellt. Er hört auf den Namen „Brazuca“, was soviel wie umgangssprachlich „das brasilianische Lebensgefühl“ bedeutet. Nach „Teamgeist“ 2006 und „Jabulani“ 2010 wieder ein außergewöhnlicher Name – mit einem außergewöhnlichen Design gepaart. Auffällig sind die bunten Farben und das Schleifenmuster, welches eindeutig an die traditionell vielfarbigen Glücksarmbänder aus Brasilien erinnert. Viele sagen, der Ball sehe aus wie für Kinder gemacht.

Während der WM-Ball von 2010 sich stattliche 13 Millionen Mal verkauft hatte, erwartet adidas mit dem neuen Spielball 2014 einen ebenso großen Verkaufserfolg. Damit auch Hobbyfußballer in den Genuß eines guten Balles kommen, wurde natürlich vorher richtig getestet: 600 Profifußballer aus 30 Mannschaften (u.a. Bastian Schweinsteiger, Lionel Messi und Zinedine Zidane) haben den Ball vorab testen können. 130 EUR müssen die Hobbykicker ausgeben, die Stars bekommen den Ball natürlich kostenlos.

Video über den WM-Spielball Brazuca

Adidas Brazuca 38947 cutout final_1000
Ein halbes Jahr vor dem Anstoß der WM 2014 in Brasilien wurde pünktlich zum Weihnachtsgeschäft der neue Spielball „Brazuca“ von Adidas vorgestellt. „Brazuca“ beschreibe „umgangssprachlich das brasilianische Lebensgefühl“, das wie der Fußball im Land für „Emotionen, Stolz und Herzlichkeit“ stehe.

Mehr als 1 Million brasilianische Fußballfans hatten im September 2012 online über den Namen des offiziellen Spielballs zur WM 2014 abgestimmt. Zur Auswahl standen ebenfalls „Bossa Nova“ und „Carnavalesca“, doch mit knapp 70 % setzte sich „Brazuca“ durch.

Dabei wurde der neue Ball schon seit zweieinhalb Jahren ausführlich getestet, unter anderem von Adidas Botschaftern Lionel Messi, Bastian Schweinsteiger und Zinedine Zidane. Ebenso kann der Ball zum Beispiel bei diversen Länderspielen zum Einsatz, allerdings in anderem Design. Auch der FC Bayern München und der AC Mailand durften das neue Spielgerät vor ab testen und Feedback zum Flugverhalten geben. Die in der Blase und Karkasse des brazuca integrierte Technologie ist identisch mit der des Tango 12 (UEFA EURO 2012™), des Cafusa (FIFA Confederations Cup 2013) sowie dem offiziellen Spielball der UEFA Champions League™.

„Die neue Oberflächenstruktur sowie die einzigartige Symmetrie der sechs identischen Panels verbessern jedoch Grip und Ballgefühl und sorgen für mehr Stabilität und Aerodynamik auf dem Spielfeld. Der brazuca wurde eingehend getestet, so dass er alle FIFA-Anforderungen an einen offiziellen Spielball nicht nur erfüllt, sondern sogar übertrifft. Dies gewährleistet höchste Ball-Performance bei sämtlichen äußeren Bedingungen.“ Liest man in der Pressemitteilung von adidas.

Zu kaufen gibt es den Fußball natürlich auch schon, der offizielle Ball kostet 99,50 €. Einer kleineren Miniversion gibt es ihn für 12,95 € und der Republika kostet 22,95 €.

Bild

Fotoquelle: adidas

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014