WM-2014.net > Featured > Deutschland – Chile 2014: Vorschau und Prognose

Deutschland – Chile 2014: Vorschau und Prognose

Veröffentlicht: Donnerstag, 27. Februar 2014 um 15:24 Uhr

Am Mittwoch startet die deutsche Nationalmannschaft in das WM Jahr 2014. In der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena treten die Adlerträger in einem Testspiel gegen WM-Teilnehmer Chile (20.45 Uhr live in der ARD) an. Kein leichter Gegner für die Löw-Truppe zumal die Südamerikaner den Ruf einer taktisch cleveren und ungemein bissigen und giftigen Mannschaft genießen. Dennoch ist Deutschland gegen Chile in der Favoritenrolle, obwohl Bundestrainer Joachim Löw mal wieder einige Verletzungssorgen plagen. Immerhin: Zumindest von Bastian Schweinsteiger und Miroslav Klose kommen positive Signale kommen.

germany-chile

Nachdem die Bundesliga schon vor ein paar Wochen aus dem Winterschlaf erwacht ist, wird es nun auch für die DFB-Auswahl ernst. Am kommenden Mittwoch (5. März 2014) kommt es zum Testspiel gegen Chile. Auch wenn “nur” ein Testspiel hat die Partie gegen Chile eine große Bedeutung. Zum einen ist jedes Länderspiel in einem WM-Jahr wichtig, zum anderen ist es das letzte Länderspiel bevor Joachim Löw im Mai seinen Kader für die WM 2014 bekannt gibt. Und da einige Stammkräfte ausfallen, werden einige Spieler aus der zweiten Reihen ihre Chance nutzen wollen und sich für ein WM-Ticket oder gar Stammplatz empfehlen wollen. Schließlich haben sich zu den ohnehin schon länger Verletzten auch noch ein paar neue Sorgenkinder im DFB-Lazarett hinzugesellt. Zudem ist Chile, die sich souverän für die WM 2014 qualifizierten, ein echter Prüfstein. Nicht umsonst präsentierte sich “La Roja” in den letzten Länderspielen in starker Verfassung und konnte im vergangenen November im Londoner Wembley Stadion mit 2:0 gegen Gastgeber England gewinnen. Und Ende Januar fegte Chile Costa Rica, immerhin ein WM 2014-Teilnehmer, souverän mit 4:0 vom Feld.

DFB-Team ohne Müller – Schweinsteiger und Klose stehen bereit

Deutschland wird gewarnt sein, geht aber trotz einiger Personalsorgen als Favorit in die Begegnung. Gegen Chile muss Löw weiterhin auf gestandene Teamspieler wie Sami Khedira (Kreuzbandriss) und Ilkay Gündogan (Rückenverletzung) verzichten. Auch Bayern-Akteur Thomas Müller hat aufgrund eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel bereits abgesagt und muss zwei Wochen pausieren. Wesentlich schlimmer erwischte es Mittelfeldspieler Sven Bender. Der Kämpfernatur des BVB bleibt das Verletzungspech treu und Bender droht wegen einer Schambeinentzündung sogar bis zu zehn Wochen auszufallen. Ein Fragezeichen steht auch hinter Mats Hummels.

Aber Löw ereilten vor dem Testspiel gegen Chile nicht nur schlechte Nachrichten. Bastian Schweinsteiger steht nach monatelanger Verletzungspause wieder zur Verfügung und feierte im Bayern-Dress beim 4:0-Sieg gegen Hannover 96 ein starkes Startelf-Comeback. Zudem ist Lazio-Stürmer Miroslav Klose wieder fit und ist somit einsatzbereit. Am Freitag wird der Bundestrainer den Kader bekanntgeben, wobei durchaus mit der einen oder anderen Überraschung zu rechnen ist.

Vidal und Sanchez sind Chiles Topstars

Löw hat sich nicht zufällig für Chile als Testspielgegner entschieden: “Eine gute Gelegenheit, sich ein wenig auf den typischen südamerikanischen Stil einzustimmen”, erklärte der Bundestrainer seine Wahl. Chile, die zum erweiterten Kreis der Titelaspiranten bei der WM gezählt werden, sind vor allem in der Offensive stark besetzt. Die wichtigsten Leistungsträger im Team von Trainer Jorge Samapaoli sind Torjäger Alexis Sanchez vom FC Barcelona sowie der ehemalige Leverkusen-Spieler Arturo Vidal, der seit einigen Jahren bei Juventus Turin unter Vertrag steht und Dreh- und Angelpunkt im Spiel der “La Roja” ist.

Deutschland – Chile Prognose: DFB-Team startet mit Erfolg ins WM-Jahr

Trotz der starken Leistungen, die Chile seit einiger Zeit in konstanter Manier abliefert, sind die Südamerikaner gegen Deutschland in der Außenseiterrolle. Die deutsche Elf präsentiert sich ebenfalls – mit ganz wenigen Ausnahmen – in Länderspielen in starker Verfassung und ist qualitativ besser. Zudem ist der Kader in der Breite deutlich stärker einzuschätzen, wobei es letztendlich auch von den Ausfällen von einigen Stammspielern abhängt und wie die vom DFB-Team aufgefangen werden können. Unsere Prognose für das Duell Deutschland gegen Chile lautet 3:1 für Schwarz-Rot-Gold.

Hinweise: Deutschland – Chile live im TV

Die Begegnung zwischen Deutschlang und Chile wird am 5. März 2014 um 20.45 Uhr in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena angepfiffen. Die ARD wird live ab 20.15 Uhr übertragen

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014
4 Sterne Trikot jetzt bestellen!