WM-2014.net > Fußball heute > Fußball heute: HSV vs. Werder; VfB vs. Augsburg – live & Ergebnis

Fußball heute: HSV vs. Werder; VfB vs. Augsburg – live & Ergebnis

Veröffentlicht: Sonntag, 23. November 2014 um 10:10 Uhr

fussball heute

fussball-heute

Am Sonntag greifen die Kellerkinder der 1. Bundesliga in den 12. Spieltag ein, ist doch mit dem HSV, Werder und VfB das gesamte Tabellenende im Einsatz. In Hamburg steigt das brisante Nordderby zwischen dem HSV und Werder Bremen (live 15.30 Uhr). Beide Teams trennen nur ein Punkt und ein Tabellenplatz. Dem Sieger der winkt das Verlassen der ungemütlichen Abstiegsränge. Im zweiten Sonntagsspiel empfängt der Letzte der Liga, der VfB Stuttgart, in einem weiteren Derby den FC Augsburg (live 17.30 Uhr). Da in Hamburg die direkt vor dem VfB platzierten Mannschaften aufeinander treffen, könnten die Schwaben mit einem Sieg ordentlich Boden gutmachen. Wir werfen einen Blick auf die brisanten Derbys und sind mit einem Live Ergebnisdienst zur Stelle.

Bundesliga 12. Spieltag: Alle Spiele am Sonntag live & Ergebnisse

[scorespro period=“free“ from=“2014-11-23″ to=“2014-11-23″ league=“30729″ legend=“0″]

➽ Kostenlosen Fussball Livestream jetzt anschauen

HSV gegen Werder Bremen live 15.30 Uhr

Nicht nur in Hamburg sondern auch in Bremen fiebert man dem 101. Nordderby am Sonntag (live 15.30 Uhr) in der Stadt an der Elbe entgegen. Noch brisanter wird das Spiel, da beide Teams ganz dick im Abstiegsstrudel stecken und unter dem ominösen Strich platziert sind. Auch HSV-Sportchef Peter Knäbel weiß, dass es sich bei dem Duell des Vorletzten gegen den Drittletzten um ein besonderes Spiel handelt: „Ich spüre, dass es etwas ganz Besonderes ist“, und spricht von einer Reifeprüfung für seine Hamburger Mannschaft um den Trainer Joe Zinnbauer. Auch dem Trainer ist die Bedeutung des Spiels klar, denn mit neun Punkten und lausigen vier Treffern nach elf Spielen stehen die Hamburger Rothosen so richtig mit dem Rücken zur Wand. Mit Hilfe der eigenen Fans soll dies nun geändert werden und die Vorzeichen stehen nicht schlecht. Seit fünf Jahren ist die heimische Arena in einem Derby mit 57.000 Zuschauern wieder ausverkauft. Kein Wunder, hatte die Vereinsführung doch die Klub-Kampagne „lauteste Nordderby aller Zeiten“ ausgerufen. „Ich hoffe, dass es gegen Werder so laut wird wie noch nie“, heizt Coach Zinnbauer auf der Vereinshomepage die Stimmung nochmals an.

Aber auch in Bremen, bei denen es zuletzt unter Neu-Trainer Viktor Skripnik bergauf ging und zwei Siege (gegen Stuttgart und Mainz) in Folge eingefahren wurden, weiß man mit den Säbeln zu rasseln und antwortet auf passende Art und Weise: „Wir können dem HSV richtig wehtun“, tönte Werder-Spieler Felix Kroos. Und auch sein Teamkollege Alejandro Galvez zeigte sich von der harten Hamburger Spielweise gegen Leverkusen nicht beeindruckt: „Wenn der HSV hart spielt, spielen wir umso härter. Wir lassen uns den Schneid nicht abkaufen.“ Um das ganze wieder etwas zu beruhigen schritt Werders neuer Chefcoach Skripnik ein: „Es ist nur ein Spiel, kein Krieg, keine Schlägerei“, so der 45-jährige Ukrainer.

➽ Kostenlosen Fussball Livestream jetzt anschauen

VfB Stuttgart im Derby gegen Augsburg: Live 17.30 Uhr

Auch in Stuttgart findet beim Spiel des VfB gegen den FC Augsburg ein Derby statt, was aber nicht über eine so große Tradition verfügt wie das Nordderby zwischen Hamburg und Bremen. Dennoch bürgt auch diese Partie für einige Brisanz, denn der VfB muss als Tabellenletzter unbedingt gegen Augsburg punkten und steht gehörig unter Druck. Anlass zur Hoffnung für den Tabellenletzten gibt Stürmer Daniel Ginczek, der zu Beginn der Saison für 2,5 Millionen Euro aus Nürnberg gekommen war, jedoch aufgrund eines Kreuzbandrisses noch kein Spiel in der laufenden Spielzeit für die Schwaben absolvieren konnte. Fünf Tore gelangen dem Stürmer in einem Testspiel gegen einen Landesligisten und beim VfB darf man sich nun berechtigte Hoffnungen auf sein Bundesligacomeback machen. „Fest steht: Seit einer Woche macht das Knie keinerlei Probleme mehr“, so der Angreifer in einem Interview. Allgemein würden Tore dem VfB gut zu Gesicht stehen, denn bislang verließ man den Platz erst zweimal als Sieger in der laufenden Saison.

Wer dagegen für den FC Augsburg sauf Torejagd gehen soll, ist auch noch ungewiss. Sollte FCA-Trainer Markus Weinzierl weiter an seiner Rotation im Sturm festhalten, dann könnte neben Stoßstürmer Sascha Mölders auch der Rechtsaußen Alexander Esswein in der Startelf auflaufen. Für die zuletzt eingesetzten Tim Matavz und Raúl Bobadilla bliebe dann nur ein Platz auf der Bank. Eigentlich setzt der Weinzierl auf Beständigkeit und auf ein eingespieltes Team, doch da es im Sturm nicht so gut lief, wurde dort fleißig rochiert. Für den Einsatz des kantigen Mölders spricht, dass er besonders im Luftkampf gegen die rustikalen VfB-Innenverteidiger Antonio Rüdiger und Georg Niedermeier seine Vorteile haben dürfte. Mit dem Einsatz des schnellen Esswein für Bobadilla könnte auch der sehr offensiv ausgerichtete VfB-Außenverteidiger Gotoku Sakai mehr in der Defensive gebunden werden. Zudem wäre dies ein deutlicher Fingerzeig in Richtung des argentinischen Profis, denn Bobadilla sorgte zuletzt für schlagkräftige Überschriften in der Zeitung.

Sollte die Fuggerstädter die Punkte aus Stuttgart entführen können, winkt der Sprung vom 10. auf einen internationalen Platz.

➽ Kostenlosen Fussball Livestream jetzt anschauen

Fußball heute live: HSV – Werder & VfB – FCA live bei Sky

Sky zeigt die beiden brisanten Derbys am heutigen Sonntag exklusiv live. Auch für den mobilen Empfang hat der Bezahlsender eine Lösung in petto: SkyGo. Über Sky Go können alle Abonnenten einen HSV gegen Werder Bremen sowie VfB Stuttgart gegen FC Augsburg Livestream verfolgen.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014