WM-2014.net > Featured > Internationale Pressestimmen Deutschland gegen Schweden

Internationale Pressestimmen Deutschland gegen Schweden

Veröffentlicht: Mittwoch, 16. Oktober 2013 um 9:30 Uhr

Nach der gestrigen Aufholjagd beim Länderspiel Deutschland gegen Schweden überschlagen sich die Lobeshymnen. 0:2 und dann noch 5:3 gewonnen, die Länderspiele gegen Schweden machen einfach Spaß. Wir haben heute morgen nochmals geschaut, was die Presse über das gestrige Spiel schreibt.

wm2014-teilnehmer

Presse in Schweden:

Expressen: Schweden ist eine Hockey-Nation

„Spiele zwischen Schweden und Deutschland sind etwas Mystisches. Nach der Partie schickte Deutschlands Torhüter Manuel Neuer einen Gruß an das schwedische Team: „Das passiert, weil sie eine Hockey-Nation sind.“

Afdonbladet: Deutsche Rache

„Das war die schlechteste schwedische Defensive seit der Weltmeisterschaft 1958. Den 16. Oktober 2012 in Berlin wird man nie vergessen. Und wieder sah es gut aus, als Schweden in der Friends Arena 2:0 in Führung ging. Aber Deutschland drehte das Spiel mit drei Toren in zwölf Minuten und gewann schließlich 5:3.“

Presse in England:

The Guardian: André Schürrles Hattrick besiegt Schweden

„Beide Teams boten ein Festival an tollen Abschlüssen, aber tolpatschigem verteidigen in Stockholm. Deutschland kontrollierte das Spiel, war aber hinten anfällig.“

Nochmals ein paar nationale Pressestimmen Deutschland – Schweden:

Zunächst einmal die Highlights des Spiels im Video

Kicker.de: „Wieder ein Torfestival: wie im Hinspiel erlebten die Fans in Solna beim spektakulären 5:3 der DFB-Auswahl gegen Schweden zum Abschluss der WM-Qualifikation. Nach Schnellstart der Skandinavier fehlte es der überlegenen Nationalelf zunächst an Zielstrebigkeit, um den kompakten Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. Nach der zweiten kalten Dusche antworteten die Löw-Schützlinge noch vor dem Pausenpfiff postwendend, entdeckten im zweiten Durchgang ihre Lust am zielstrebigen Kombinationsfußball und nutzten auch schwedische Abwehrpatzer konsequent aus.“

tz: Schürrle schlägt Schweden im Alleingang

„Wieder so ein Fußball-Wahnsinn wie im Hinspiel: Doch diesmal schlug das Löw-Team gegen Schweden zurück und André Schürrle glänzte mit einem Dreierpack innerhalb von 19 Minuten.“

Express: Schürrle wird zum Schweden-Schreck – aber die Defensive wackelt!

„Alter Schwede, was machen die Spiele zwischen Deutschland und Schweden Spaß. Erst vor einem Jahr das irre 4:4 nach 4:0-Führung. Am Dienstag wurde der Spieß umgedreht. Aus einem 0:2-Rückstand machte die DFB-Elf ein 5:3.“

Fotocredits: © Monochrom – Fotolia.com

© 2013 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014