WM-2014.net > Bundesliga > Livestream Dortmund gegen Bayern heute Abend

Livestream Dortmund gegen Bayern heute Abend

Veröffentlicht: Samstag, 5. März 2016 um 15:52 Uhr

Der deutsche El Clasico: Dortmund gegen Bayern

Was in Spanien Real gegen Barca ist, das ist in Deutschland seit einigen Jahren Bayern gegen Dortmund. Bundesliga Tickets sind vor allem für diese Spiele sehr begehrt. Die beiden deutschen Top Vereine befinden sich derzeit wieder auf Rang eins und zwei in der Bundesliga und dahinter klafft eine große Lücke zum Rest der Liga. Qualitativ nehmen sich die beiden Mannschaften nicht sehr viel. Besondere Spannung bietet die Tabellensituation nach dem 24. Spieltag unter der Woche. Bayern verlor überraschend Zuhause gegen Mainz und damit ist das Rennen um den Titel wieder offen. Ebenfalls spannend ist der Kampf um die Torjägerkanone zwischen beiden Lagern.Um 18:30 Uhr geht es los, leider nicht im Free-TV, sondern nur bei Sky.

Fußball heute: Dortmund gegen FC Bayern – Die Aufstellungen

fussball-heute-bvb-bayern

Das Spiel im TV, im Livestream, Ticker & Radio

Natürlich kann das Topspiel wie immer live im Fernsehen ab 18:30 auf Sky verfolgt werden. Am Abend gibt es dann eine ausführliche Zusammenfassung im Aktuellen Sportstudio mit Interviews und Analysen ab 23 Uhr. Der legale Livestream von Sky Go kann natürlich auch beansprucht werden, ansonsten gibt es zahlreiche Anbieter im Internet, wo das Spiel kostenlos verfolgt werden kann, wo die Rechtslage jedoch umstritten ist und die Qualität eher zu Wünschen übrig lässt. Zahlreiche Sportseiten begleiten das Match des Jahres auch mit ihrem Liveticher. Zu nennen sind hier sicherlich Kicker, Bundesliga.de und Spox oder Sportal. Die Fans beider Lager können jedoch auch den Radio einschalten und Bayern 1 oder dem Dortmunder Fan-Kommentar von Norbert Dickel lauschen. Sport1.fm ist wie an jedem Spieltag als neutraler Online-Radiosender mit am Start.

Aus elf mach fünf in nur drei Tagen

Wie schnell ein Vorsprung in der Bundesliga dahin schmelzen kann, haben wir bereits mehrfach erlebt. Wenn dies jedoch in der Gegenwart geschieht, ist es immer wieder überraschend und beeindruckend. Noch letzten Sonntag hatten die Bayern um kurz nach 19 Uhr einen Vorsprung von elf Punkten auf die Dortmunder. Die lagen gegen Hoffenheim überraschend mit 0:1 zurück und das Titelrennen schien entscheiden. Doch dann drehte der BVB das Spiel noch zu seinen Gunsten, gewann unter der Woche in Darmstadt mit 2:0 und die Bayern verloren parallel sensationell gegen die Mainzer und mussten somit die erste Saisonniederlage hinnehmen nach 15 siegreichen Heimspielen in Folge. Jetzt beträgt der Vorsprung der Bayern auf die Dortmunder nur noch fünf Punkte und am Samstag kommt es zum deutschen El Clasico in Dortmund. Bei einem Sieg kann der BVB den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen und damit wäre der Kampf um die Meisterschaft wieder völlig offen. Genauso spannend geht es in der Torschützenliste zu, wo sich mit dem Dortmunder Aubameyang (22Tore) und dem Bayern Lewandowski (23 Tore) ebenfalls zwei Spieler dieser Vereine gegenüber stehen. Der Drittplatzierte Thomas Müller ist mit 17 Saisontoren bereits weit abgeschlagen.

Die Bundesligaspiele heute am 25.Spieltag

Anstoß Heim Auswärts
Sa05.03. 15:30Wolfsburg - Gladbach
Stuttgart - Hoffenheim
Augsburg - Leverkusen
Bremen - Hannover
E. Frankfurt - Ingolstadt
Köln - Schalke
Sa05.03. 18:30Dortmund - Bayern
So06.03. 15:30Mainz - Darmstadt
So06.03. 17:30HSV - Hertha

Die Aufstellungen Dortmund gegen Bayern

Während die Dortmunder am Mittwoch in Darmstadt acht Stammspieler geschont haben, sind die Bayern fast mit der kompletten Top-Elf auf den Rasen gestürmt. Genützt hat es bekanntlich wenig, denn die Dortmunder sind wieder dran. Am Samstag werden beide Teams sicherlich keine Spieler schonen und in Bestbesetzung auflaufen. Bei den Dortmundern fehlt lediglich Innenverteidiger Sokratis mit einem Muskelfaserriss. Für ihn wird wohl Sven Bender neben Mats Hummels in die zentrale Verteidigung rücken. Im Tor ist wieder mit der Nummer eins Bürki zu rechnen, während auf den Außen Piszczek und Schmelzer defensiv agieren werden und Mkhitaryan und Reus offensiv. In der Zentrale zwischen Abwehr und Angriff könnte sich Trainer Thomas Tuchel eine Überraschung ausdenken, denn hier kann er gleich auf mehrere Optionen zurückgreifen.

Gesetzt ist lediglich Gündogan, wobei um die verbleibenden zwei Positionen Weigl, Ginter, Sahin und Kagawa kämpfen werden. Nach zuletzt eher schwachen Leistungen wird sich aber wohl Kagawa hinten anstellen müssen. Klar gesetzt vorne im Sturm ist natürlich Aubameyang, auch wenn Joker Ramos zuletzt getroffen hat. Bei den Bayern fehlen die Innenverteidiger Badstuber, Martinez und Boateng, so dass sich die Defensive fast von alleine aufstellt. Vor Keeper Neuer werden in der Innenverteidigung Alaba und Kimmich erwartet. Mit Tasci ist eher nicht zu rechnen. Lediglich Benatia könnte eine Alternative zu Kimmich sein. Auf den Außenpositionen agieren Lahm und Bernat defensiv und Robben und Costa in der Offensive. Zentral defensiv ist mit dem erfahrenen Alonso zu rechnen. Müller und Thiago sind für die tödlichen Pässe und die Ballsicherheit zuständig. Vidal wäre eine mögliche Option anstelle von Thiago oder Alonso und auf den offensiven Außenpositionen könnten auch Coman und Ribery in die Mannschaft rücken. Im Sturm gesetzt ist natürlich Lewandowski, der gegen seinen alten Klub einnetzen möchte

© 2016 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014