WM-2014.net > DFB-Team > Marktwert der deutschen Nationalmannschaft

Marktwert der deutschen Nationalmannschaft

Veröffentlicht: Sonntag, 13. Juli 2014 um 14:47 Uhr

Nachdem nun die Fußball-Wm fast vorbei ist, haben sich einige Fußballer in die Herzen der Fans gespielt. Dasselbe gilt für die Fußballbosse der Spitzenclubs: Einige Spieler verloren an Wert, andere kamen erst auf den Radar und werden versucht nun abgeworben zu werden. Verloren haben sicherlich die Spieler der Nationen, die früh ausgeschieden sind, dazu zählen sicherlich die englischen, italienischen und spanischen Kicker. Jüngs trompetete der Manager von Balotelli, dass diesen nun niemand mehr haben wolle. Das passiert den Deutschen Nationalspielern sicherlich nicht, denn sie sind so teuer wie nie zuvor. War das deutsche Team vor der WM noch 465,2 Mio EUR wert, so steigerte man nun den Wert auf 542,5 Mio EUR! Dem alten Marktwert zugrunde gelegt, wäre das die wertvollste Mannschaft der WM! Heute Abend könnten noch ein paar Mio. EUR dazu kommen – als frisch gebackene Weltmeister.

Müller und Özil wertvollste Nationalspieler
Nach der abgelaufenen Saison aktualisiert transfermarkt.de die Marktwerte aller prestigeträchtigen Ligen. In dieser Woche war die Bundesliga an der Reihe. Auch die Spieler der deutschen Nationalmannschaft wurden aktualisiert. Einige Spieler konnten ihren Marktwert steigern, manche mussten Verluste einbüßen. Die deutschen Nationalspieler, die ihr Geld im Ausland verdienen, wurden noch nicht aktualisiert. Das wird in den kommenden Wochen aber noch passieren.

brazuca-Final-rio

Götze verliert sieben Millionen
Nach seiner herausragenden Saison mit dem BVB (12/13) wurde der Marktwert von Mario Götze von Vor der Weltmeisterschaft war Mario Götze 45 Mio. auf 55 Mio. folgerichtig angehoben. Vor der Weltmeisterschaft war er noch der wertvollste Nationalspieler. In der abgelaufenen Saison konnte er beim FC Bayern noch nicht auf ganzer Linie überzeugen. Deswegen wurde sein Marktwert um sieben Millionen nach unten korrigiert. Trotzdem ist er mit seinem Marktwert von 48 Millionen noch auf Platz drei des Marktwert-Rankings der deutschen Nationalmannschaft.

Müller legt um fünf Millionen zu
Nach seiner herausragenden Saison mit dem FC Bayern wurde Müllers Marktwert nach oben korrigiert. Durch seine 13 Tore und elf Vorlagen in 31 Spielen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison ist er jetzt neben seinem Mannschaftskollegen Robert Lewandowski und dem BVB-Star Marco Reus mit je 50 Millionen der wertvollste Bundesliga-Profi. Er legte um fünf Millionen zu. Auch in der Nationalmannschaft ist er der wertvollste mit Mesut Özil, der ebenfalls 50 Mio wert ist, jedoch wurde sein Marktwert noch nicht aktualisiert. Thomas Müller spielt seit seiner Jugend beim FC Bayern. Der 25-Jährige hatte erst kürzlich seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert. Auch bei der WM hat er noch Chancen, auf die Titel des Torschützenkönigs und des besten Spielers.

Schweinsteiger muss Verluste einbüßen
Vor der Weltmeisterschaft war Bastian Schweinsteiger mit seinem Marktwert von 40 Mio noch einer der fünf wertvollsten Nationalspieler. Aus diesem Ranking ist er jetzt rausgerutscht. Durch Verletzungen geplagt konnte er in der abgelaufenen Bundesligasaison nur 23 Einsätze absolvieren. Nur 14 Spiele absolvierte er über die vollen 90 Minuten. Deswegen wurde sein Marktwert um 5 Mio nach unten korrigiert. Er ist mit 35 Mio jetzt auf Platz 6 der Markwerttabelle der deutschen Elf.

neuer (2)

Neuer mit Abstand teuerster Torhüter der Welt
Manuel Neuer konnte seinen Marktwert ausbauen. Nach seiner guten Saison mit dem FC Bayern wurde sein Marktwert um fünf Millionen nach oben korrigiert. Er kassiert in der abgelaufenen Saison nur 18 Gegentore in der Bundesliga und blieb 15-mal ohne Gegentreffer. Er ist außerdem in der vergangenen Saison zum besten Torwart der Welt gewählt worden. Das spiegelt auch sein Marktwert nieder. Er ist mit Abstand an der Spitze der Torhüter. Thibaut Courtois liegt mit 25 Mio weit hinter ihm auf Platz zwei der teuersten Torhüter.

Hummels nun 35 Millionen wert
Bei dieser Weltmeisterschaft ist Mats Hummels eine feste Größe im deutschen Team. Er mauserte sich zum Abwehrchef des deutschen Team und wurde aus der deutschen Mannschaft neben Toni Kroos, Phillip Lahm und Thomas Müller zum besten Spieler der WM nominiert. Durch seine Leistungen in den letzen Jahren ist er nun zum viert wertvollsten Innenverteidiger der Welt aufgestiegen. Sein Marktwert wurde von 26 Mio auf 35 Mio aktualisiert. Nur Thiago Silva (PSG), Sergio Ramos (Real Madrid) und Gerad Pique (FC Barcelona) sind teurer wie er. Es wird sogar spekuliert, dass internationale Top-Teams wie der FC Barcelona oder Manchester United an ihm Interesse zeigen.

 

Draxler überraschend auf Platz 9
Auch wenn Julian Draxler erst 12 Länderspiel auf dem Buckel hat, gehört er zu den wertvollsten des Nationalteams. Er liegt mit seinen 30 Mio auf Platz neun des Marktwertrankings. Und das mit gerade einmal 20 Jahren. Er ist zum Beispiel genauso viel wert wie der Kapitän der Nationalmannschaft, Phillip Lahm.

Die Marktwerte der deutschen Mannschaft

Mesut Özil50,00 Mio. €  
Thomas Müller50,00 Mio. €  
Mario Götze48,00 Mio. €  
Toni Kroos42,00 Mio. €  
Manuel Neuer40,00 Mio. €  
Bastian Schweinsteiger35,00 Mio. €  
Mats Hummels35,00 Mio. €  
Philipp Lahm30,00 Mio. €  
Julian Draxler30,00 Mio. €  
Jérôme Boateng28,00 Mio. €  
Lukas Podolski23,00 Mio. €  
Sami Khedira22,00 Mio. €  
André Schürrle20,00 Mio. €  
Per Mertesacker18,00 Mio. €  
Benedikt Höwedes16,00 Mio. €  
Matthias Ginter12,00 Mio. €  
Kevin Großkreutz10,00 Mio. €  
Ron-Robert Zieler9,50 Mio. €  
Christoph Kramer8,00 Mio. €  
Erik Durm6,00 Mio. €  
Roman Weidenfeller5,00 Mio. €  
Shkodran Mustafi 4,00 Mio. €  
Miroslav Klose1,00 Mio. €  

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014