WM-2014.net > Featured > 2:4 Elfmeterschießen : Niederlande – Argentinien

2:4 Elfmeterschießen : Niederlande – Argentinien

Veröffentlicht: Donnerstag, 10. Juli 2014 um 20:40 Uhr

Update: Es kommt zur Verlängerung und Elfmeterschießen! 2:4 gewinnt Argentinien im Elfmeterschießen! Das WM-2014 Finale heißt Deutschland gegen Argentinien!

Wer den Schaden hat, muss bekanntlich nicht für den Spott sorgen. Nach der deutschen 7:1-Demonstration wurde die brasilianische Selecao im Internet kübelweise mit Häme überschüttet – und natürlich die deutsche Leistung gebührend, teilweise witzig gewürdigt. Einer dieser Gags lautete: Das zweite Halbfinale bei der WM 2014 in Brasilien fiele ins Wasser. Stattdessen spielten nun die Niederlande UND Argentinien im Endspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft. Nun, so weit wird es dann doch nicht kommen. Zumindest das scheint bei der Weltmeisterschaft der Überraschungen und Sensationen sicher. Zu unserem WM-Tipp Niederlande gegen Argentinien. Das Spiel beginnt um 22 Uhr!

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

argentinien-holland2014-4-2

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

Update:

Aufstellungen: So wollen Argentinien und Niederlande spielen

Argentinien: Romero – Zabaleta , Demichelis , Garay ,
Rojo – Biglia , Mascherano – Lavezzi , Perez – Messi, Higuain

Niederlande: Cillessen – de Vrij , Vlaar , Martins Indi – Blind , N. de Jong , Wijnaldum , Kuijt – Sneijder – Robben , van Persie

Rio de Janeiro. Deutschlands Endspielgegner am 13. Juli im Maracana wird gesucht. Heute Abend stehen sich ab 22 Uhr im zweiten Halbfinale die Niederlande und Argentinien in der Arena de Sao Paulo gegenüber. Sollten es die Holländer schaffen, würde eine Serie endgültig reißen. Noch nie nämlich hat ein europäisches Team bei einer WM-Endrunde in Südamerika triumphiert. Gewinnen die Gauchos, dann heißt zum dritten Mal in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft das Finale Deutschland gegen Argentinien. 1986 gewannen die Südamerikaner in Mexiko 3:2, vier Jahre später revanchierte sich die DFB-Auswahl mit 1:0 bei der WM in Italien. Auch Deutschland gegen die Niederlande gab es schon in einem Finale: 1974 gewannen die Adlerträger 2:1.

Niederlande – Argentinien: Ausgangslage, Personal, Formkurve

Wie viel Kraft haben die Holländer gelassen, nachdem es ihnen gegen den Underdog Costa Rica nicht gelungen war, in der regulären Spielzeit die Partie zu entscheiden? Erst im Elfmeterschießen setzten sich die Niederlande durch, weil Louis van Gaal mal wieder eine exzellente Idee hatte. Er wechselte kurz vor Ende der Verlängerung Reservekeeper Tim Krul ein, der anschließend tatsächlich zwei Elfer der Costa-Ricaner parierte. Man muss aber auch deutlich sagen: An das 5:1 zum Auftakt gegen Noch-Weltmeister Spanien konnten die Niederlande nicht mehr anknüpfen. Gegen Mexiko im Achtelfinale hatten sie schon das Glück des Tüchtigen, um einen 0:1-Rückstand noch in den letzten Minuten entscheidend zu drehen. Selbst gegen Australien in der Gruppenphase lag Oranje zwischenzeitlich 0:1 hinten. Sollte Arjen Robben einen schwachen Tag erwischen, wird es ganz schwer für Holland.

wm-trikots-halbfinale-4.jpg

Derweil stellt Javier Mascherano völlig richtig fest: „Wir sind an einer Stelle, an der Argentinien viele Jahre nicht war, und wir dürfen uns diese Gelegenheit nicht nehmen lassen.“ 24 Jahre lang warteten die Gauchos auf den Einzug in ein WM-Halbfinale, nun ist es wieder soweit. Überragend agiert haben die Argentinier bei dieser Weltmeisterschaft zwar bisher nur selten, doch die Ergebnisse stimmten – und zwar immer. Wann immer es nötig war, wussten die Gauchos eine Antwort zu geben, entschieden ihre Spiele eiskalt. Eine Schwächung ist aber sicherlich, dass Angel di Maria aufgrund muskulärer Problem ausfallen wird. Er war bisher der Antreiber im argentinischen Spiel. Jetzt richten sich alle Augen wirklich nur noch auf Lionel Messi, der es richten soll. Die Mission lautet eindeutig: Maracana mit Messi.

Aufstellungen: So wollen Niederlande und Argentinien spielen

Niederlande: Cillessen – de Vrij, Vlaar, Martins Indi – Kuijt, de Guzman, Sneijder, Wijnaldum, Blind – Robben, van Persie – Trainer: van Gaal.

Argentinien: Romero – Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo – Maxi Rodriguez, Mascherano, Biglia – Messi, Lavezzi – Higuain – Trainer: Sabella.

Unser Tipp aus der Redaktion: Argentinien trifft auf Deutschland im WM-Finale

Ein Kampf auf Biegen und Brechen um den Einzug ins WM-Endspiel. Und wie heißt es so schön? Die Offensive gewinnt Spiele, die Abwehr Titel. Genau das wird zutreffen. Anders formuliert: Auch wenn viele Oranje im Vorteil sehen, setzt sich Argentinien knapp mit 1:0 nach 90 Minuten oder möglicherweise auch in der Verlängerung durch. Die Unerfahrenheit der Niederlande in der Abwehr wird den Ausschlag geben. Da können auch Robben, van Persie und Co. nichts retten.

Niederlande – Argentinien heute live im Fernsehen

Um 20.15 Uhr, also direkt nach der Tagesschau, beginnt die ARD ihre Berichterstattung zum zweiten Halbfinale der WM 2014 in Brasilien. Aus Rio de Janeiro melden sich dann einmal mehr Matthias Opdenhövel und Experte Mehmet Scholl live von der Copacabana und werden garantiert auch noch das eine oder andere Wort zur 7:1-Gala der deutschen Mannschaft verlieren. Um 22 Uhr meldet sich dann Gerd Gottlob live aus Sao Paulo, um die Partie zwischen den Niederlanden und Argentinien zu kommentieren. Zwischendrin gibt es ab 20.45 Uhr noch eine halbe Stunde WM Club mit Alexander Bommes und Anrd Zeigler, der auf dem Berliner Badeschiff wieder Gäste erwartet: Linda Zervakis, Jan Böhmermann und Thomas Hitzlsperger. Wir wünschen beste Unterhaltung live in der ARD oder auch im Livestream in der ARD-Mediathek im Internet.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014