WM-2014.net > Featured > WM-Ergebnis: Brasilien – Niederlande 0:3 & Aufstellung heute

WM-Ergebnis: Brasilien – Niederlande 0:3 & Aufstellung heute

Veröffentlicht: Sonntag, 13. Juli 2014 um 10:00 Uhr

Update: Zur Halbzeit steht es 2:0 für die Niederlande. Hier unser ZDF Livestream und Liveticker. Endergebnis 0:3 für Holland!

Brasilien hatte einen großen Traum. Jenen vom Weltmeistertitel, dem mittlerweile sechsten, im eigenen Land. Dieser Traum ist nicht nur einfach geplatzt wie eine Seifenblase. Nein, er wurde von der deutschen Nationalmannschaft gnadenlos, fast schon Gefühlsregung bombardiert, zerstört, ja vernichtet. Der Selecao wusste nicht, wie ihr geschah in diesem denkwürdigen Halbfinale, das am Ende mit 1:7 eine Pleite für die Ewigkeit werden sollte. Nun steht ein ganzes Land ratlos vor diesem Scherbenhaufen – und hat nur ein Ziel: Wiedergutmachung im Estadio Nacional. In der Hauptstadt Brasilia will die Selecao im Spiel um Platz drei Frieden schließen mit dem historischen Debakel und die Heim-WM versöhnlich abschließen. Ab 22 Uhr gibts den ZDF Livestream und Liveticker. Der Liveticker startet um 20 Uhr und versorgt dich mit dne letzten Infos.

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

brasilien-holland0-3

Rio de Janeiro. Irgendwie dreht sich ja immer alles um Neymar. Selbst wenn der Superstar der Brasilianer verletzt nicht spielen kann. Also griff der Kicker vom FC Barcelona auch vor dem Spiel um Platz drei bei der WM, das heute Abend um 21 Uhr in Brasilia gegen die Niederlande angepfiffen wird, das Wort: „Wir haben jetzt alles beweint, was es zu beweinen gab“, meinte der begnadete Kicker, um dann schnell hinzuzufügen: „Jetzt versuchen wir, am Samstag zu spielen und die Partie zu gewinnen.“ Neymar steckt scheinbar noch in seinem Element, lebt diese WM bis in die Haarspitzen. Bei den Protagonisten dieses kleinen Finales scheint dies nicht der Fall zu sein. Irgendwie scheint keiner so wirklich auf diese Partie Lust zu haben.

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

Brasilien – Niederlande: Ausgangslage, Personal, Formkurve

Schlaue Menschen behaupten jetzt, sie hätten es kommen sehen. Natürlich nicht, dass Brasilien im Halbfinale gleich mit 1:7 untergehen würde gegen die deutsche Nationalmannschaft. Aber zumindest doch, dass die Selecao am Druck und der Erwartungshaltung im eigenen Land scheitern würde. Und da ist tatsächlich ja auch etwas dran. Denn überzeugend waren die Leistungen auf den Weg ins buchstäbliche Verderben selten. Man nehme nur das Eröffnungsspiel gegen Kroatien, wo es lange 1:1 stand und erst ein unberechtigter Elfmeter Brasilien doch noch auf die Siegerstraße führte. Gegen Mexiko nur 0:0, gegen Chile mit viel Dusel im Elfmeterschießen weiter: Die Selecao war einfach nicht reif und gut genug für den Weltmeistertitel. Nun geht es im Spiel um Platz drei vor allem um eines: um die Ehre!

Die Niederlande verabschiedeten sich ebenfalls im Halbfinale und schieden nach Elfmeterschießen gegen Argentinien aus. Verdientermaßen, denn zum zweiten Mal in Folge nach dem Viertelfinale gegen Costa Rica gelang Oranje kein eigenes Tor. Hinten absichern, vorne auf Arjen Robben und Robin van Persie hoffen – das ist etwas wenig, um tatsächlich Weltmeister zu werden. Insofern wurden die Niederlande von den Gauchos dafür im Elfmeterschießen bestraft. Gut möglich, dass Louis van Gaal seine Startformation noch einmal gehörig durcheinanderwirbelt. Er selbst scheint nicht so recht Lust zu haben auf dieses kleine Finale, dabei wird es seine letzte Partie als Bondscoach sein. Dass nach der WM Schluss sein würde für van Gaal, stand bereits im Vorfeld fest. Er wird bei Manchester United seine Trainerkarriere fortsetzen.

Aufstellungen: So wollen Brasilien und die Niederlande spielen

Brasilien: Julio Cesar – Maicon, David Luiz, Thiago Silva, Marcelo – Luiz Gustavo, Paulinho – Ramires, Oscar, Willian – Jo – Trainer: Scolari.

Niederlande: Cillessen – de Vrij, Vlaar, Martins Indi – Kuijt, Depay, Wijnaldum, Blind – Sneijder – Robben, van Persie – Trainer: van Gaal.

Unser Tipp aus der Redaktion: Stolze Brasilianer retten eigene Ehre

Für beide Mannschaften geht es um rein gar nichts, außer eben um den dritten Rang. Doch weil sich die Brasilianer weitaus mehr an die Ehre gepackt fühlen dürften, werden sie diese Partie für sich entscheiden. Nicht deutlich, nicht spektakulär – aber die Selecao gewinnt dieses Spiel um Platz drei dann eben doch mit 2:0 gegen lustlose Niederländer. Es täte der ganzen stolzen Fußball-Nation Brasilien gut, wenn es so kommen würde. 1:7 im Halbfinale – das wünscht man schließlich seinem größten Erzrivalen nicht.

Brasilien – Niederlande heute live im Fernsehen

➽ Kostenlosen WM 2014 Livestream jetzt anschauen

Das 63. Spiel bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wird vom ZDF live übertragen. Bereits um 20.15 Uhr meldet sich Moderator Oliver Welke gemeinsam mit Experte Oliver Kahn live aus dem WM-Studio an der Copacabana in Rio de Janeiro. Dabei wird sicherlich auch schon ein kleiner Ausblick auf das morgige Finale der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien gewagt. Ab 22 Uhr sind dann aber erst einmal Brasilien und die Niederlande an der Reihe. Als Kommentator meldet sich dann live Oliver Schmidt aus dem Estadio Nacional aus der Hauptstadt Brasilia.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014