WM-2014.net > WM 2014 Spielplan > Fußball heute WM live – der WM 2014 Spielplan von heute, 13.06.

Fußball heute WM live – der WM 2014 Spielplan von heute, 13.06.

Veröffentlicht: Freitag, 13. Juni 2014 um 12:06 Uhr

Fußball heute – der WM 2014 Spielplan von heute, 15.06.

Update: Fußball heute live – der WM 2014 Spielplan von heute, 14.06.

Die Spiele sind eröffnet! Und vier Tore in einem Auftaktspiel einer Fußball-Weltmeisterschaft kommen auch nicht alle Tage vor. Mit 3:1 startete die Selecao perfekt gegen Kroatien ins Turnier. Heute geht die WM-Party dann richtig los! Gleich drei Spiele stehen auf dem WM-Spielplan, aber das Highlight ist ohnehin klar: Um 21 Uhr treffen sich Spanien und die Niederlande zur Revanche bei der Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 in Südafrika. Geht es in einer Vorrunde eigentlich noch hochklassiger?

Salvador. Der Freitag steht ganz im Zeichen der WM Gruppe B, bei der der erste Spieltag über die Bühne gehen wird. Zuvor allerdings wird noch die Gruppe A abgeschlossen, nachdem Brasilien am Vortag schon einen 3:1-Sieg im Eröffnungsspiel gegen Kroatien nachgelegt hat. Für Mexiko und Kamerun also die Gelegenheit, sich ab 18 Uhr mit drei Punkten mindestens Platz zwei zu erobern. Highlight des Tages ist natürlich der Auftakt der Gruppe B zwischen Spanien und den Niederlanden um 21 Uhr. Um 0 Uhr geht es in die „Nachtschicht“ – Chile und Australien kämpfen dann um weitere drei Zähler.

spanien-niederlande.jpg

 

MexikoKamerun: El Tri gegen die Unzähmbaren Löwen

Zum Liveticker – 1:0 Endergebnis für Mexiko
Um 18 Uhr wird in der Arena das Dunas in Natal Spiel zwei der Gruppe A zwischen Mexiko und Kamerun angepfiffen, die von Schiedsrichter Wilmar Roldan aus Kolumbien geleitet wird. Dem Unparteiischen kann man dabei nur ein glücklicheres Händchen wünschen als seinem japanischen Kollegen im Eröffnungsspiel. Denn Yuichi Nishimura entschied in der 71. Minute auf Elfmeter für Brasilien, was sich als Irrtum entpuppte. Wer weiß, ob der WM-Gastgeber andernfalls noch einen Sieg herausgeschossen hätte.

Fünf Mal in Folge war El Tri nun schon bei einer Endrunde dabei, immer erreichten die Mexikaner auch das Achtelfinale. Die Unzähmbaren Löwen aus Kamerun wiederum begeisterten bei der WM 1990 in Italien, als sie es bis ins Viertelfinale schafften. Ihr Trainer heißt Volker Finke. Ob der mit seinen Löwen ähnliches erreicht? Fakt ist wohl: Wer für das Achtelfinale planen will, sollte tunlichst siegen. Leichter wird es in der Gruppe A nicht mehr.

Nr.TeamSpielePunkteTore
1Brasilien 377:2
2Mexiko 374:1
3Kroatien 336:6
4Kamerun 301:9

Spanien – Niederlande: Furia Roja gegen Oranje – Zeit für die Revanche?

Zum Liveticker
Ein echtes Fußball-Schmankerl erwartet alle Fans ab 21 Uhr in der Arena Fonte Nova in Salvador, wenn sich Spanien und die Niederlande zum Auftakt der Gruppe B zur Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 treffen. Das gewann seinerzeit die Furia Roja, weil Andres Iniesta vier Minuten vor dem finalen Pfiff in der Verlängerung den alles entscheidenden Treffer erzielte. Die Holländer waren damals nahe dran, Spanien zu besiegen, ließen aber gute Chancen links liegen.

Dieses Mal soll es also klappen, wobei vor allem Arjen Robben vom FC Bayern München und Robin van Persie vom FC Arsenal im Blickpunkt stehen. Wenn dieses Duo einen guten Tag erwischt, könnte die Elftal um Bondscoach Louis van Gaal tatsächlich siegreich vom Platz gehen. Hier gilt sowieso: Der Verlierer steht gleich unter Zugzwang – und hat vermutlich auch gleich den Kampf um den Gruppensieg verloren. Es steht also viel auf den Spiel. Hoffentlich lähmt das nicht die Leistungen und macht schwere Beine, damit wir alle ein Fußballfest erleben.

Nr.TeamSpielePunkteTore
1Niederlande 3910:3
2Chile 365:3
3Spanien 334:7
4Australien 303:9

ChileAustralien: La Roja gegen die Socceroos aus Down Under

Sitzfleisch müssen die Fußballfans in Europa gleich am zweiten WM-Tag beweisen. Denn in der „Nachtschicht“ wartet in Cuiaba in der Arena Pantanal noch das zweite Match der Gruppe B, das exakt um Mitternacht angepfiffen wird. Mit Chile muss dann eine von vielen Experten als Geheimtipp gehandelte Mannschaft beweisen, ob La Roja dieser Einschätzung tatsächlich auch gerecht wird. In der „Todesgruppe“ B jedenfalls dürfen sich die Chilenen, die noch um ihren Star Aturo Vidal bangen, gegen Australien keine Blöße geben, um den Einzug ins Achtelfinale nicht zu gefährden. Das Team aus Down Under gilt derweil als krasser Außenseiter. Auf der anderen Seite haben die Socceroos, bei denen in vorderster Front Altstar Tim Cahill für die Tore sorgen soll, natürlich auch nichts zu verlieren. Das macht dieses Match dann in der Tat nicht weniger spannend.

wm-trikots-gruppe-g

Die WM heute live im TV

Bereits ab 17.05 Uhr meldet sich erneut das ZDF mit seinem WM-Studio live von der Copacabana in Rio de Janeiro, wo Moderator Oliver Welke und Exptere Oliver Kahn durchs Programm führen. Auch alle drei Spiele des Tages werden dann live im ZDF gezeigt – plus natürlich im Livestream in der hauseigenen Mediathek. Ab 18 Uhr meldet sich Thomas Wark mit der zweiten Partie der Gruppe A zwischen Mexiko und Kamerun. Oliver Schmidt hat die Ehre, die Neuauflage des Finales von 2010 zu kommentieren: Spanien gegen die Niederlande. Nach der Partie meldet sich dann aus der Arena Pantanal in Cuiaba Wolf-Dieter Poschmann und kommentiert das Spiel Chile gegen Australien. Moderator im WM-Studio des ZDF ist nun Rudi Cerne.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014