WM-2014.net > Qualifikation WM 2014 > Ukraine – Frankreich 2:0 (0:0): Facts, Aufstellung und Vorhersage

Ukraine – Frankreich 2:0 (0:0): Facts, Aufstellung und Vorhersage

Veröffentlicht: Freitag, 15. November 2013 um 12:28 Uhr

Frankreich muss wie schon vor vier Jahren den beschwerlichen Umweg über die WM-Playoffs gehen und mit der Ukraine hat man kein einfaches Los erwischt. Am heutigen Freitag wird in Kiew um 20.45 Uhr das Hinspiel angepfiffen und die französischen Hoffnungen ruhen auf den Schultern des Bayern-Stars Franck Ribery, der mit viel Optimismus in die Duelle geht. Doch die Ukraine darf man keinesfalls unterschätzen, zumal die Gelb-Blauen in guter Form sind.

Franck Ribery (l.) soll Frankreich zur WM führen

Franck Ribery (l.) soll Frankreich zur WM führen

Nachdem es für Frankreich in der Gruppe I hinter Welt- und Europameister Spanien nur für den 2. Platz gereicht hat, muss die Grande Nation noch um die WM-Teilnahme zittern. Die Ukraine ist dabei garantiert kein Wunschlos, doch die Osteuropäer werden es genauso sehen. Denn in der Playoff-Auslosung war die Ukraine gesetzt und bekam mit Frankreich das schwierigste aller Lose. Aber dank starker Leistungen in der WM-Qualifikation haben sich die Ukrainer Respekt verdient, zumal man sich in einer schwierigen Gruppe hinter England und vor Polen und Montenegro den 2. Rang schnappte und der WM-Traum somit weiter am Leben ist.

Frankreich hofft auf Ribery

Im Hinspiel in Kiew ist das mit vielen Stars besetzte Frankreich natürlich in der Favoritenrolle, wobei die Formkurve der „Equipe Tricolore“ rechtzeitig wieder nach oben zeigt. Denn zwischen März bis September blieben die Truppe von Nationaltrainer Didier Deschamps in fünf Spielen ohne Treffer. Doch dann folgten drei souveräne Siege (4:2 gegen Weißrussland, 6:0 gegen Australien, 3:0 gegen Finnland). Im Mittelpunkt steht der Hoffnungsträger Franck Ribery, der sich weiter in blendender Verfassung präsentiert, der in Kiew seine Leader-Qualitäten unter Beweis stellen muss. Der 30-jährige Dribbelkönig weiß natürlich um die Bedeutung des Spiels und gibt sich entsprechend kämpferisch: „Es ist sehr wichtig für mich, dass wir uns qualifizieren. Die Ukraine ist eine gute Mannschaft, aber Frankreich muss in Brasilien dabei sein. Wir haben auch ein gutes Team und müssen zwei starke Spiele abliefern. Es wird nicht einfach, aber wir können gewinnen.“ Gegen die Ukraine wird Deschamps in der Offensive neben Ribery auch Samir Nasri und Karim Benzema aufbieten.

Video: Einige Highlights von Franck Ribery

Ukraine will negativen Vorzeichen trotzen

Die Ukraine muss auf dem Weg nach Brasilien aber nicht nur Frankreich aus dem Weg räumen, sondern zugleich auch noch gegen eine wahren WM-Playoff-Fluch gewinnen. Drei der letzten vier Weltmeisterschaften wurden durch Pleiten in den Relegationsspielen verpasst und mit einem hochkarätigem Gegner wie Frankreich vor der Brust, droht nun erneut ein unglückliches Scheitern. Aber die Ukraine, die bislang in sieben Spielen noch nie gegen Frankreich gewinnen konnte, wird sich gegen „Les Bleus“ aber trotz der schlechten Vorzeichen einige Chancen ausrechnen, zumal die Truppe von Trainer Mykhaylo Fomenko in diesem Kalenderjahr noch kein einziges Spiel verloren hat. Der Außenseiter kann mit einem starken Kollektiv die Franzosen durchaus in die Bredrouille bringen, wobei man mit Jewhen Konopljanka und Andriy Jarmolenko starke Flügelspieler im Kader stehen.

Ukraine – Frankreich: Voraussichtliche Aufstellung

Ukraine: Pyatov – Fedetsky, Khacheridi, Rakitsky, Shevchuk – Stepanenko, Edmar – Gusev, Jarmolenko, Konopljanka – Zozulya

Frankreich: Lloris – Evra, Varane, Koscielny, Debuchy – Matuidi, Pogba – Ribery, Valbuena, Nasri – Benzema

Übersicht: Playoff-Spiele WM 2014 in Europa

Spiel Nr.1DatumTeam 1-Team 2Ergebnis
115.11.2013Griechenland Rumänien 3:1 (2:1)
215.11.2013Portugal Schweden 1:0 (0:0)
315.11.2013Ukraine Frankreich 2:0 (0:0)
415.11.2013Island Kroatien 0:0 (0:0)
519.11.2013Rumänien Griechenland 1:1 (0:1)
619.11.2013Schweden Portugal 2:3 (0:0)
719.11.2013Frankreich Ukraine 3:0 (2:0)
819.11.2013Kroatien Island 2:0 (0:0)

Ukraine – Frankreich: Fazit und Prognose
Beide Teams haben sich zuletzt in guter Form präsentiert und Frankreich hat offenbar rechtzeitig sein kleines Tief überwunden. Angesichts der besser Einzelspieler sind die Franzosen in der Favoritenrolle, doch ob es für einen Auswärtssieg in Kiew reicht, bleibt abzuwarten. Denn die Ukraine ist gewohnt heimstark, wobei der Mannschaft aber ein treffsicherer Torjäger fehlt. Ein torreiches Spiel darf nicht erwartet werden, doch wir rechnen damit, dass Ribery und Co. einen knappen Auswärtssieg einfahren und den Grundstein für die WM-Teilnahme in Brasilien legen.

Foto © Станислав Ведмидь/Stanislav Vedmid’/Stanisław Wiedmid‘ / Wikipedia

© 2013 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014