WM-2014.net > Featured > Uruguay – England 2:1 WM-Ergebnis & Aufstellung

Uruguay – England 2:1 WM-Ergebnis & Aufstellung

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Juni 2014 um 22:50 Uhr

Liveticker Uruguay – England

Ergebnis Uruguay – England 1:0
Torfolge: 1:0 Luis Suarez 38′, 1:1 Rooney 76′, 2:1 Luis Suarez 85′
Zur Torschützenliste der WM 2014

Update 22:50 Uhr: Uruguay gewinnt verdient, England muß morgen Fernseh schauen. Wenn Italien gegen Costa Rica unentschieden spielen, ist England raus. Ein Sieg von Italien würde
Update 22:45 Uhr: 5 Minuten Nachspielzeit! Fliegt England hier vorzeitig raus? Powerplay England!
Update 22:40 Uhr: Das 2:1 für Uruguay durch Luis Suarez. Sein 2.Tor heute, sein 5.Tor bei einer WM! Mehr als eine halbe Stunde kam Uruguay nicht mehr vors Tor und dann reicht ein Schuß!
Update 22:30 Uhr: Das 1:1 ! Endlich trifft Rooney nach Vorlage von Johnson. Rooney bringt die Engländer wieder in Fahrt und ist nun am Drücker. Die Südamerikaner scheinen müde zu werden.
Update 22:05 Uhr: Rooney zum Dritten! Und immer noch läuft er nach neun WM-Spielen seinem ersten Tor hinterher.

Update 22:01 Uhr: Nun geht es wieder weiter! Schafft England noch den Anschluß?
Update 21:46 Uhr: Halbzeit in Sao Paulo. Luis Suarez, Fußballer des Jahres der Premier League bringt England in Schwierigkeiten. 45 Minuten bleiben den Engländern noch um das Spiel zu drehen. Es sieht so aus, als würden südamerikanische Mannschaften gegen europäische Teams einen Vorteil haben.
Update 21:40 Uhr: 1:0 für Uruguay durch ein Kopfballtor von Luis Suarez!
Update 21:15 Uhr: Ein munteres Spiel, gute Freistoßchance für Rooney, auf der anderen Seite guter Fernschuß für Rodrigez.
Update 21:00 Uhr: Anstoß! Der Ball rollt. Freuen wir uns auf ein spannendes Fußballspiel.
Update 20:45 Uhr: Wer hier gewinnt, hat beste Chancen auf das Achtelfinale. Wer verliert, kann aus eigener Kraft kaum noch weiterkommen!
Update 20:32 Uhr: Es ist 12 Grad, ein Wintertag in Brasilien.
Update 20:31 Uhr: Die Fußballfans ins Sao Paulo als auch am Fernseher können ein spannendes Spiel erwarten: Beide Mannschaften haben ihr Auftaktspiel verloren und müssen nun punkten, wollen Sie nicht nach der Vorrunde wieder abfliegen.
Update 20:30 Uhr: Luiz Suarez kann spielen! Nur 4 Wochen nach seiner Meniskus-Op. steht er wieder auf dem Platz.
Update 20:30 Uhr:
Die Aufstellungen der beiden Teams:
England: Hart – G. Johnson , Cahill , Jagielka , Baines – Gerrard, J. Henderson – Sterling , Rooney , Welbeck – Sturridge
Uruguay: Muslera – M. Caceres , Gimenez , Godin, Alvaro Pereira – Alv. Gonzalez , Arevalo Rios , C. Rodriguez – Lodeiro – Suarez , Cavani

Wer siegt, darf bleiben. Wer verliert, der fliegt. Oder anders formuliert: Welchem Team spielen die Nerven den nächsten Streich? Groß ist jedenfalls der Druck, wenn sich mit Uruguay und England zwei ehemalige Weltmeister im direkten Duell begegnen. Die beiden stolzen Fußball-Nationen strauchelten beim Turnierauftakt. Setzt es eine weitere Pleite, könnte die WM 2014 in Brasilien schon wieder Geschichte sein.

Sao Paulo. Die erste große Überraschung bei der Fußball-WM in Brasilien fand in der Gruppe D statt, als Uruguay dem Außenseiter Costa Rica nicht nur mit 1:3 unterlag, sondern das auch noch völlig verdient. Fast hatte man den Eindruck, die Südamerikaner wussten selbst nicht, wie ihnen da gerade geschah. Die als sicher eingeplanten drei Punkte sind jetzt jedenfalls futsch. Nun muss gegen ganz andere Kaliber gewonnen werden, gegen England, gegen Italien. Denn dass Costa Rica auch diese beiden Länder bezwingt, darauf wird sich Uruguay nicht verlassen können.

england-uruguay

Uruguay – England: Ausgangslage, Personal, Formkurve

Mit null Punkten gehen sowohl Uruguay als auch England in den zweiten Spieltag und damit auch ins direkte Aufeinandertreffen, das heute Abend um 21 Uhr angepfiffen wird. Sollte es im zweiten Spiel der Gruppe D zwischen Italien und Costa Rica, das erst morgen über die Bühne geht, keinen Sieger geben und die Partie unentschieden enden, bedeutet das im Klartext: Der Verlierer zwischen Uruguay und England muss nach Ende der Gruppenphase bereits die Koffer packen. Für die Celeste wäre das besonders bitter, hatten sie sich selbst doch so viel vorgenommen. Viele Experten hatten die Urus sogar als Geheimtipp auf dem Zettel.

Aber gegen Costa Rica zeigten sie eine erbärmlich schlechte, ideenlose Vorstellung. Nur gut also, dass Luis Suarez für dieses Match wieder zur Verfügung steht und an der Seite von Edinson Cavani stürmen wird. Roy Hodgson hat hingegen wenig Grund, sein Team zu ändern, denn beim 1:2 gegen Italien war ganz gewiss nicht alles schlecht. Im Gegenteil: Über weite Strecken wussten die Three Lions sehr wohl zu gefallen. Nur waren die Italiener das cleverere Team, das immer dann zuschlug, als es darauf ankam. Ein wenig ließen die Engländer noch die Durchschlagskraft vermissen. Wenn das noch besser wird, kann es zum ersten Sieg bei der WM 2014 in Brasilien reichen.

Aufstellungen: So wollen Uruguay und England spielen

Ganz Uruguay hofft, dass es mit der Rückkehr von Luis Suarez besser laufen wird. Für ihn wird wohl der schwache Diego Forlan aus dem Team fliegen, denn zumindest Edinson Cavani traf gegen Costa Rica per Strafstoß. Bei den Engländern hinterließen Torschütze Daniel Sturridge und Raheem Sterling einen guten Eindruck. Auch Wayne Rooney lieferte eine ordentliche Leistung gegen Italien ab. Für den angeschlagenen Alex Oxlade-Chamberlain wird es wohl gegen Uruguay noch nicht reichen.

Uruguay: Muslera – Fucile, Coates, Godin, M. Caceres – Arevalo Rios, Gargano – Stuani, C. Rodriguez – Suarez, Cavani – Trainer: Tabarez.

England: Hart – G. Johnson, Cahill, Jagielka, Baines – J. Henderson, Gerrard – Sterling, Rooney, Welbeck – Sturridge – Trainer: Hodgson.

Unser Tipp aus der Redaktion: Enge Kiste

Ein endgültiger Tipp in dieser Partie fällt wirklich schwer, denn für beide Länder geht es fast schon um alles. Derjenige, der den Klassiker verliert, wird vermutlich ausscheiden und das WM-Achtelfinale verpassen. England präsentierte sich gegen die Italiener sicherlich nicht schlecht. Uruguay indes war gegen Außenseiter Costa Rica völlig von der Rolle. Wir glauben deswegen eher an die Three Lions, auch wenn Luis Suarez endlich wieder zurück ins Team kehrt. 2:0 für England.

Uruguay – England heute live im Fernsehen

Der Klassiker zwischen den beiden Ex-Weltmeistern aus Uruguay und England wird live im ZDF oder auch in der Mediathek im Livestream übertragen. Angepfiffen wird das prestigeträchtige Match heute Abend zur besten Prime Time um 21 Uhr MESZ. Das ZDF setzt dabei auf den dreifachen Oliver: Das Spiel kommentieren wird Reporter Oliver Schmidt. Schon ab 17.05 Uhr melden sich Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn live von der Copacabana aus Rio de Janeiro mit Analysen und Vorberichten.

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014