WM-2014.net > Rund um Brasilien & das Turnier > ZDF setzt bei WM 2014 auf Kahn und Welke – Salihamidzic als neuer Experte

ZDF setzt bei WM 2014 auf Kahn und Welke – Salihamidzic als neuer Experte

Veröffentlicht: Dienstag, 18. März 2014 um 9:43 Uhr

Nicht zuletzt aufgrund der deutlichen Kritik an dem Duo Oliver Kahn und Katrin Müller-Hohenstein bei der Europameisterschaft in der Ukraine / Polen 2012, hat das ZDF sein Kommentatoren-Duo für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien getrennt. Der neue und „alte“ Partner an der Seite von TV-Experte Oliver Kahn wird Oliver Welke sein. Zudem wird Hasan Salihamidzic zum Experten-Team des ZDF während der WM 2014 stoßen.

Oliver_Kahn © 44Charles Wer kann sich nicht noch an die Übertragungen von der EM 2012 erinnern, als Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn zusammen von einer Plattform in der Ostsee moderierten? Nein, es sind wahrlich keine schönen Gedanken die man mit Usedom in Verbindung bringen möchte und für die das ZDF und seine beiden Moderatoren viel Kritik ertragen mussten. Und dies scheint nun auch Konsequenzen nach sich gezogen zu haben. Gegenüber der „Hamburger Morgenpost“ bestätigten sendernahe Kreise des ZDF, dass das Moderatoren-Duo für die Weltmeisterschaft in Brasilien Oliver Welke und Kahn heißen wird. Katrin Müller-Hohenstein bekommt ein anderes Aufgabengebiet und wird dagegen die deutschen Nationalmannschaft durch Brasilien begleiten und ihr WM-Domizil im deutschen „Camp Bahia“ aufschlagen. Von dort soll die Journalistin dann täglich über Neuigkeiten von Bundestrainer Joachim Löw und dem DFB-Team berichten.

Erneut gemeinsames Studio von ARD und ZDF

Das Duo Welke und Kahn kennt sich bereits aus den gemeinsamen Champions-League Moderationen, wo Welke auch schon Müller-Hohenstein abgelöst hat. Wie schon bei den Olympischen Spielen in Sotschi werden die beiden öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF eng miteinander kooperieren und sich das Gemeinsame WM-Studio in Rio de Janeiro teilen. Von einer imposanten Dachterrasse aus werden dann für das ZDF die beiden Ollis – Welke und Kahn – moderieren. Aber auch Rudi Cerne ist mit von der Partie und wird außerhalb der Kernzeiten Bericht erstatten und durch die Übertragungen führen.

Salihamidzic als neuer WM-Experte

Als neuen WM-Experten hat sich das ZDF den ehemaligen Bundesligaspieler Hasan Salihamidzic ins Boot geholt, der auch immer wieder mal beim Pay-TV-Sender „Sky“ seine fachkundige Meinung zum Besten gibt. Auf die Expertenmeinung von „Brazzo“, der u.a. für den HSV, Bayern München und Juventus Turin auflief, wird es ankommen, wenn Spiele und Mannschaften analysiert werden. Salihamidzic und Kahn gewannen übrigens zusammen 2001 im Trikot des FC Bayern München die Champions League und kennen sich noch bestens aus aktiven Profi-Jahren.

Der neue Sportstudio-Moderator Jochen Breyer wird indes nicht zum WM-Team des ZDF gehören. Er wird jedoch als „Trostpflaster“ das Champions-League Finale am 24. Mai in Lissabon moderieren.

Foto © 44Charles / Wikipedia

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014