WM-2014.net > Wettquoten > Argentinien gegen Iran 1:0 WM-Ergebnis & WM-Tipp

Argentinien gegen Iran 1:0 WM-Ergebnis & WM-Tipp

Veröffentlicht: Samstag, 21. Juni 2014 um 20:20 Uhr

Liveticker Argentinien gegen Iran

Ergebnis Argentinien gegen Iran 1:0
Torfolge: 1:0 90(+1) Messi
Zur Torschützenliste der WM 2014

Update 19:50 Uhr: Messi!!!!! In der Nachspielzeit haut Messi den Ball ins Netz, aus 20 Metern findet er eine Lücke. Das war es hier!
Update 19:45 Uhr: Hier kündigt sich eine Sensation an, 0:0 wäre ein echter „Gewinn“ für den Iran.
Update 19:35 Uhr: Noch 10 Minuten, immer noch 0:0. Iran hält immer noch gut dagegen, Argentinien ist erschreckend einfallslos.
Update 19:25 Uhr: Nun wird Iran immer besser – einmal vor dem Tor sind Chancen da, wie gerade eben bei einem Kopfball. Wer ist hier der Außenseiter? Das Spiel wird chancenreicher!
Update 19:20 Uhr: 60 Minuten gespielt, die Gauchos liegen immer noch nicht vorne.
Update 18:45 Uhr: Halbzeitstand: Argentinien gegen Iran 0:0
Update 18:40 Uhr: Einige gute Standards für Argentinien, vor allem für Messi. Die Zeit spielt aber für den Iran.

Update 18:25 Uhr: Argentinien (natürlich) die spielbestimmende Mannschaft, doch Messi, Hugiuain und di Maria kommen nicht durch eine gut postierte iranische Abwehr.
Update 18 Uhr: Die Nationalhymnen laufen, gleich gehts los.

Aktuell: Die Aufstellung von Argentinien
Romero – Rojo , Garay , F. Fernandez , Zabaleta – Mascherano – Gago , di Maria – Messi , Higuain , Aguero

Argentinien gegen Iran

Überraschungen gab es bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bereits zu Genüge und so mancher WM-Tipp ging sicherlich daneben, was jedoch dem Wettfieber auf mybet keinen Abbruch tut. In der WM-Gruppe F kommt es heute zu einem Duell, welches beim besten Willen nicht auf Augenhöhe stattfinden wird. Argentinien gegen Iran – da sollte der Sieger doch bereits im Vorwege feststehen und der Ausgang sollte nur eine Frage der Höhe sein. Betrachtet man sich die Quote bei mybet, so wird man dieser Aussage sicherlicher Recht geben müssen zumal die Gauchos aus Argentinien ihr erstes Spiel gegen Bosnien Herzegowina in der WM-Gruppe F mit 2:1 für sich entscheiden konnten, während der Iran bei seinem 0:0 gegen Nigeria deutliche Schwächen offenbarte. Eine gute Ausgangslage für einen WM-Tipp und angesichts der Quote doch eine sichere Sache – wäre da nicht der Faktor Überraschungen.

mybet-wm2014-468x60

argentinien-iran

 

Hochfavorisierte Gauchos
In der Begegnung Argentinien gegen Iran kann es, gemessen an der Quote auf mybet, nur einen einzigen Sieger geben: Argentinien. Für einen Sieg des Teams um Superstar Lionel Messi gibt es eine Quote von 1,12 während ein Remis mit dem Faktor 9 gehandelt wird. Ein Sieg der Iraner bedeutet für den Wettspieler, vorausgesetzt er gibt seinen WM-Tipp auf den Sieg der Iraner ab, den 21 fachen Einsatz zurück. Verlockend zwar, aber in Anbetracht der Ausgangslage der Partie Argentinien gegen Iran und der derzeitigen Tabellensituation in der WM-Gruppe F doch sicherlich ein sehr unwahrscheinlicher Ausgang.

mybet-wm2014-300x250

Dies ist jedoch gerade für viele Wettspieler, die ihren WM-Tipp bei mybet abgeben möchten, sehr verlockend zumal der Iran mit seinem 0:0 im ersten Spiel bereits einen Punkt in der WM-Gruppe F erkämpft hat und sich auch im Fall einer Niederlage in der Partie Argentinien gegen Iran durchaus noch realistische Hoffnungen auf ein Erreichen des Achtelfinales bei er WM 2014 in Brasilien machen darf. Die Chancen hierauf sind allerdings eng mit dem Ausgang der Partie Bosnien gegen Nigeria verknüpft. Sollte es in der Partie keinen Sieger geben, so ist der zweite Platz hinter Argentinien durchaus noch erreichbar. Argentinien hingegen hätte mit einem Sieg in der Partie Argentinien gegen Iran das Tor zum Achtelfinale sehr weit aufgestoßen, da im dritten Spiel der WM-Gruppe F mit Nigeria eine lösbare Aufgabe auf das Team aus Südamerika wartet.

Tabelle der Gruppe F

Nr.TeamSpielePunkteTore
1Argentinien 396:3
2Nigeria 343:3
3Bosnien-Herzergowina 334:4
4Iran 311:4

Zum Spielplan der Gruppe F

Der Fußball lebt letztlich von seiner Spannung und alle Planspiele sind spätestens dann Makulatur, wenn der Schiedsrichter die Partie anpfeift. Letztlich hat kaum ein Experte, der auf mybet seinen WM-Tipp abgegeben hat, doch damit gerechnet dass Teams wie Spanien oder auch England bereits nach der Vorrunde wieder den Heimweg antreten müssten oder dass Costa Rica gar Italien schlagen würde. Alles Ergebnisse, die sich anhand der Quote so in dieser Form nicht vorhersehen liessen und die so manchen WM-Tipp über den sprichwörtlichen Haufen geworfen haben. Angesichts der Begegnung Argentinien gegen Iran müsste es allerdings schon arg mit dem Teufel zugehen wenn der Sieger nicht Argentinien heißen würde. Lionel Messi & Co werden für die Iraner, deren WM-Vergangenheit noch sehr jung ist, mehr als nur eine große Herausforderung sein – Spannung ist gegeben!

© 2014 Die WM 2014 Nachrichten · Impressum · Datenschutz · Die Redaktion · Inhaltsverzeichnis · Werbung buchen · Google + · · Facebook WM 2014